FAQ

Kann ich hier ein Buch kaufen?

Jain. Manche Bücher vertreibe ich über mein Affiliate-Programm. Die Links dazu findest du immer beim entsprechenden Buch auf der Bücherseite. Ansonsten sind alle Bücher über den normalen Buchhandel erhältlich.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Beratung oder Coaching?

Leider nein. Zum Einen ist die „Diagnose“ Hochsensibilität nicht im Krankheitskatalog IC D11 verzeichnet und wird somit auch nicht als Therapiekosten übernommen. Zum Anderen kann ich nicht mit den Krankenkassen abrechnen.

Kosten die HSP-Treffen Eintritt?

Nein. Zumindest nicht im klassischen Sinn. In der Berliner Brotfabrik und dem Eberswalder Café Kleinschmidt bitten wir um den Genuss von Speis‘ & Trank, da die Restaurants uns den Raum kostenlos überlassen. Wenn wir dort tagen, aber nichts konsumieren, verdienen sie nichts, da sie ja in der Zeit unseres Treffens keine anderen zahlenden Gäste bewirten können.

Ausnahme: Online HSP/HB-Treffen. Hier bitte ich um 5,-€ Energieausgleich für Organisation und Online-Begleitung.

Wo finde ich eine/n Psychotherapeut/in, die sich mit HS auskennt?

Dies ist leider noch ein schwieriges Unterfangen, da zum Einen Hochsensibilität keine abrechenbare Diagnose ist. Zum Anderen sind die von den Krankenkassen anerkannten Ärzte und Therapeuten häufig (noch) nicht mit dem Thema Hochsensibilität vertraut. Ausnahmen bestätigen die Regel, wollen aber durch Recherche oder Empfehlung gefunden werden.

Ich verfüge über keine Therapeutenliste.

 

Kann Hochsensibilität von einem (Kinder)Arzt diagnostiziert werden?

Eigentlich nicht, denn Hochsensibilität ist weder eine Krankheit oder Störung, noch ist es im Krankheitskatalog IC D11 eingetragen, nachdem sich alle aprobierten Ärzte und Psychotherapeuten abrechnen.

Wo kann ich einen IQ-Test machen lassen?

Hier gibt es, je nach Alter, unterschiedliche Möglichkeiten:

Kinder und Jugendliche

  • Schulpsycholog*in
  • Mensa e.V.  (bundesweit)
  • Leuchtfeuer e.V (kostenpflichtig)
  • sozialpädiatrische Zentren
  • Erziehungsberatungsstellen
  • Psychologen in freier Praxis mit entsprechender Genehmigung (u.U. kostenpflichtig)
  • Kinderärzt*innen mit Zusatzausbildung in Psychotherapie (u.U. kostenpflichtig)

Erwachsene

(hier sind die Tests überall kostenpflichtig!)

  • Mensa e.V. 
  • Leuchtfeuer e.V.
  • Psychologen in freier Praxis mit entsprechender Genehmigung

Ab wann kann ich mein Kind auf Hochbegabung testen lassen?

Klassischerweise testet man Kinder ab 5 (ohne Schrift- u. Sorachaufgaben)bzw. 7 Jahre (mit schriftlichen und sprachaufgaben).

In einem Beratungsgespräch können jedoch auch schon vor diesem Alter bestimmte typische Merkmale erkannt und  daraufhin entsprechend berücksichtigt werden.

Allerdings gilt nur ein entsprechender IQ-Test als offiziell gültiger Nachweis einer Hochbegabung für Bildungseinrichtungen und medizinische Behandlungen.

Wo kann ich mich auf Hochsensibilität testen lassen?

Medizinisch validierte Hochsensibilitäts-Tests sind derzeit noch nicht am Markt.

Dennoch gibt es mitlerweile etliche Online-Test, die durch Selbstbefragung eine Tendenz verdeutlichen. Um diese zu vertiefen oder zu bestätigen, empfehle ich immer eine Kombination von Test und Beratungsgespräch bei einer , auf diesem Gebiet versierten Fachkraft.

Ich stelle hier sowohl den Erwachsenen- als auch den Kindertest der Psychologin Elaine Aron , der Pionierin der modernen Hochsensibilität, zur Verfügung

 

Einen weiteren Test, der eine gute Tendenz widerspiegelt, findest du auf:

zartbesaitet.net

 

Was kostet eine Beratung/Coaching-Sitzung?

Ich biete gestaffelte Preise an:

Der angebene Preis bezieht sich auf 60 Minuten. Verlängerungen rechne ich 30ig minütig ab.

80,- – 120,-€ nach Selbsteinschätzung
Das heißt, dass du in diesem Rahmen das gibst, was du kannst bzw. es dir wert ist.

60,-€  Ermäßigungstarif
Bitte frage nach, ob ein Platz für dich frei ist.